The logo for Psychotherapie Margarethe Mensdorff-Pouilly

Ihre Praxis Margarethe Mensdorff-Pouilly in Wien

Vereinbaren Sie einen Termin! +43 6507702017

Margarethe Mensdorff-Pouilly

Vereinbaren Sie einen Termin!

+43 6507702017

E-Mail:

Ich freue mich auf Sie!

M. Mensdorff-Pouilly

Cranio Sacrale Osteopathie in Wien

In meiner Praxis in Wien begrüße ich Sie zur Cranio Sacralen Osteopathie. Bereits seit 1998 bin ich in diesem Bereich tätig und kann Ihnen entsprechend als sehr erfahrene und kompetente Praktikerin behilflich sein. Lernen Sie mehr über die Entstehung und über die spezifischen Anwendungsmöglichkeiten bei bestimmten Altersgruppen dieses Konzeptes.

Cranio Sacrale Osteopathie

Bei der Cranio Sacralen Osteopathie handelt es sich um eine manuelle Methode, die um die Jahrhundertwende von William Garner Sutherland entwickelt wurde. Er vertiefte sich in die Knochenstruktur des Schädels und die damit zusammenhängenden Funktionen des Gehirns. Nachdem er alle Nähte und Verbindungsstellen des Schädels analysiert hatte, kam er zu dem revolutionären Schluss, dass dieses System nicht fest und starr ist, sondern dass auch nach Abschluss des Schädelwachstums ein Spielraum zwischen den Knochen bleiben muss, um die Lebendigkeit des Systems gewährleisten zu können. Das Ergebnis publizierte er unter dem Namen Cranio Sacrale Osteopathie.

Wann sind Sie zur Cranio Sacralen Osteopathie in Wien in meiner Praxis richtig?

Anwendung: Akute Beschwerden des Bewegungsapparates, Erkrankungen im HNO-Bereich, Migräne, Kiefergelenkssyndrom, zur Ergänzung der Geburtsvorbereitung und für Babys nach der Geburt.

Wie wird die Behandlung zur Cranio Sacralen Osteopathie in Wien bei mir durchgeführt?

Anwendung

Eine Behandlung dauert 45 Minuten. Rein äußerlich ist sie nicht spektakulär: Die Klientin/der Klient liegt bekleidet und entspannt auf einem Massagetisch. Kleinkinder können sitzen. Die Behandlung ist sehr sanft. Die Hände der Praktikerin/des Praktikers halten entweder den Schädel oder das Becken und „horchen“ dabei auf die Vitalität des Körpers (Schaukelbewegung). Durch den Einsatz gezielter Techniken und der konzentrierten Aufmerksamkeit wird bei der Cranio Sacralen Osteopathie die Selbstheilungskraft des Klienten aktiviert und zu einer Korrektur angeleitet.

Beim Tastbefund wird die Beweglichkeit des Schädels als rhythmische Formveränderung wahrgenommen, als Schaukelbewegung, die Sutherland die PRIMÄRE ATMUNG nannte. Ihre Pulsation hat eine eigene Geschwindigkeit, die ziemlich konstant zwischen acht bis zwölf Mal pro Minute erfolgt und unabhängig von Herzschlag und Atmung der Lunge ist.

Cranio Sacrale Osteopathie in Wien für Babys, Kinder, Schwangere und Erwachsene

Die Cranio Sacrale Osteopathie in meiner Praxis in Wien ist eine ganzheitliche Methode, die für jede Altersgruppe geeignet ist. Informieren Sie sich bitte zu den Behandlungsmöglichkeiten für die diversen Zielgruppen.

In welcher Situation ist die Cranio Sacrale Osteopathie für Babys geeignet?

Anwendung

Im ersten Lebensjahr befinden sich Kinder in einem sehr dynamischen Wachstumsprozess und sind daher für die Cranio Sacrale Osteopathie sehr empfänglich. Da die Geburt sehr große Anforderungen an das Baby stellt, ist die Anwendung zur Harmonisierung seiner Strukturen grundsätzlich für jedes Baby sehr empfehlenswert. Besonders wichtig ist die Cranio Sacrale Osteopathie nach erfolgtem Geburtstrauma wie Zangengeburt oder Vakuumextraktion, Steißlage, Zwillingsgeburt, lange, schwierige, spontane Geburt, sehr kurze, hektische Austreibungsphase oder Kaiserschnitt. Diese, für die Babys schwierigen Geburtsverläufe, können zu Traumatisierungen führen.

Welche Symptome entwickelt ein Baby, wenn es traumatisiert ist?

Die häufigsten Symptome, die als Signal wirken sollen, sind Schreien „ohne Grund“, Nabelkolik, Trinkschwierigkeiten, Schiefhals-Kopfhaltung, Hüftdysplasie, sichtbare Asymmetrie des Beckens oder Verzögerung der motorischen Entwicklung.

Welche Symptome werden bei Kleinkindern und Kindergartenkindern bzw. bei Schulkindern behandelt?

Cranio Sacrale Osteopathie bei Kindern

In Kleinkindalter bzw. im Alter von Kindergartenkindern sind je nach den Symptomen punktuelle Anwendungen ergänzend zu den fachspezifischen möglich, wie beispielsweise Erkrankungen im HNO-Bereich wie Schnupfen, Angina, Mittelohrentzündung, Bronchitis, ungeklärte Schlafstörungen oder Auffälligkeit im Verhalten und Verzögerung in der Entwicklung.

Schulkinder: In der letzten Wachstumsphase der Wirbelsäule und des Kiefers ist die Cranio Sacrale Osteopathie eine gute Begleitung. Sie dient einerseits als Prävention im Sinne der allgemeinen Gesundheitsvorsorge, anderseits als Ergänzung zu den erforderlichen fachspezifischen Maßnahmen von Orthopäden und Kieferspezialisten. Viele Eltern finden mit ihren Kindern den Weg zur Cranio Sacralen Osteopathie, weil sich diese Methode günstig auf die Behebung von Lernstörungen auswirkt.

Cranio Sacrale Osteopathie bei Kindern

Welche Symptome werden bei Schwangeren bzw. bei Erwachsenen mit Cranio Sacraler Osteopathie behandelt?

Cranio Sacrale Osteopathie bei Schwangeren

Die Schwangerschaft ist ein idealer Zeitpunkt für eine Cranio Sacrale Osteopathie, weil hier die Bereitschaft zur Veränderung sehr groß ist. Sie kann helfen, Rückenschmerzen zu lindern, die durch die veränderte Statik der Schwangeren auftreten, alle Körperfunktionen zu harmonisieren, die Geburtsvorbereitung zu ergänzen, vorangegangene dramatisch verlaufene Schwangerschaften oder Geburten zu verarbeiten oder den Ablauf der Geburt von Mutter und Kind zu begünstigen.

Auch wenn beim Erwachsenen das körperliche Wachstum abgeschlossen ist, können durch die Cranio Sacrale Osteopathie kräftige Impulse zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte gegeben werden. Ergänzend zu fachspezifischen Maßnahmen sind mehrere Sitzungen sinnvoll. Dies gilt vor allem bei chronischen und akuten Beschwerden des Bewegungsapparates wie Peitschenschlagsyndrom, Kiefergelenksyndrom, Kopfschmerzen, Ischiasschmerzen, nach Operationen, um den Körper wieder zu harmonisieren, zur Unterstützung der Genesung nach schweren Verletzungen oder Erkrankungen sowie bei Bedürfnis nach tiefer Entspannung oder harmonisierender Begleitung von persönlichen Veränderungsprozessen.

Ganzheitliche Osteopathie

Ist Ihnen noch etwas unklar geblieben? Stellen Sie mir Ihre Fragen zur Cranio Sacralen Osteopathie über das Kontaktformular oder rufen Sie mich an. Ich werde mich bemühen, zeitnah für Sie da zu sein.

Ihre Margarethe Mensdorff-Pouilly

Zum Seitenanfang